Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg mit Blick auf die ganze Anlage, den Weg hinauf zum Tor und die Bastionen. Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg bei Nacht (Dr. Ottmar Fugmann - flugmann.de) Der Melchior-Otto-Platz mit Ehrensäule zu Kronach leuchtet bei Nacht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Kronach leuchtet - Die Obere Stadt erstrahlt in ganz neuem Licht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Radfahrer und Spaziergang im Kronacher Neue Ufer Park mit dem Stadtaufbau und der Festung Rosenberg im Hintergrund Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die Statue des berühmten Kronachers Johann-Kaspar Zeuss im Stadtgraben am Marienplatz Blick von Ziegelerden auf die gesamte Stadt Kronach mit Oberer Stadt und Festung, Wald und Bergen im Hintergrund Kronacher Altstadt mit romantischen Häusern und Brücke über den Fluss Hasslach Blick in die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel – Sein und Zeit - Installationen aus Pflanzen, Ästen und anderen Naturmaterialien Der Hofbereich der Festung in Kronach mit Mauern und einem Baum, der an der Mauer empor wächst. Aufbau der Stadt mit dem Fluss Hasslach im Vordergrund, ein Wehr, Häserzeile, Obere Stadt und darü,bder die Festung Rosenberg Das Gelände ehemaligen Landesgartenschau, im Vordergrund die Seebühne, dahinter die Stadt und die Festung Rosenberg Aufnahme der Oberen Stadt von Kronach in der Dämmerung mit dem Gasthaus Scharfes Eck bei Kronach leuchtet Die Kronacher Stadtmauer mit dem Bamberger Tor und typischen Fachwerkhäusern der Altstadt Eine Bastion der Kronacher Festung Rosenberg mit Blumen im Vordergrund Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Crana Mare: Hallenbad ab 14. August wieder geöffnet

Am Montag, 14. August, öffnet der Hallenbereich des Kronacher Erlebnisbades „Crana Mare“ wieder seine Pforten. Damit stehen den Besuchern die verschiedenen Wellnesseinrichtungen im Innenbereich, wie Dampfbad, Sport-, Erlebnis- und Warmwasseraußenbecken, die Badevergnügen auch an regnerischen und kühleren Tagen garantieren, wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

 

Die Sommerpause wurde zu umfangreichen Wartungs- und Sanierungsarbeiten genutzt, um den Hallenbadbereich wieder auf Vordermann zu bringen. So wurden u.a. das Warmwasserbecken samt der Filteranlagen und der Überlaufrinne saniert und alle Trinkwasserleitungen zu Waschbecken und WCs erneuert. Pumpen- und weitere Filteranlagen mussten gewartet werden und Fliesenarbeiten standen an.

 

Bis zum Ende der Sommerferien hat das Hallenbad von Montag bis Freitag in der Zeit von 10.00 bis 20.00 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 8.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Voraussichtlich bis 17. September lädt auch das Freibad noch weiterhin zum Besuch ein. Die nach den Ferien gültigen Öffnungszeiten können der Tageszeitung entnommen werden und sind auch im Internet unter www.crana-mare.de stets aktuell abzurufen.

07.08.2017 (OM)

» zurück zur Übersicht