Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg mit Blick auf die ganze Anlage, den Weg hinauf zum Tor und die Bastionen. Luftbild der Kronacher Festung Rosenberg bei Nacht (Dr. Ottmar Fugmann - flugmann.de) Der Melchior-Otto-Platz mit Ehrensäule zu Kronach leuchtet bei Nacht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Kronach leuchtet - Die Obere Stadt erstrahlt in ganz neuem Licht (Klaus Metzler - Kronach Creativ) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Radfahrer und Spaziergang im Kronacher Neue Ufer Park mit dem Stadtaufbau und der Festung Rosenberg im Hintergrund Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die Statue des berühmten Kronachers Johann-Kaspar Zeuss im Stadtgraben am Marienplatz Blick von Ziegelerden auf die gesamte Stadt Kronach mit Oberer Stadt und Festung, Wald und Bergen im Hintergrund Kronacher Altstadt mit romantischen Häusern und Brücke über den Fluss Hasslach Blick in die Ausstellung von Franz Pröbster Kunzel – Sein und Zeit - Installationen aus Pflanzen, Ästen und anderen Naturmaterialien Der Hofbereich der Festung in Kronach mit Mauern und einem Baum, der an der Mauer empor wächst. Aufbau der Stadt mit dem Fluss Hasslach im Vordergrund, ein Wehr, Häserzeile, Obere Stadt und darü,bder die Festung Rosenberg Das Gelände ehemaligen Landesgartenschau, im Vordergrund die Seebühne, dahinter die Stadt und die Festung Rosenberg Aufnahme der Oberen Stadt von Kronach in der Dämmerung mit dem Gasthaus Scharfes Eck bei Kronach leuchtet Die Kronacher Stadtmauer mit dem Bamberger Tor und typischen Fachwerkhäusern der Altstadt Eine Bastion der Kronacher Festung Rosenberg mit Blumen im Vordergrund Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Landschaft, die schmeckt!

Die Landschaft des Frankenwaldes wurde von den besonderen natürlichen Gegebenheiten der Region (Geologie, Klima…), aber auch durch die kleinbäuerliche land- und forstwirtschaftliche Nutzung geprägt. Es entstand über die Jahrhunderte hinweg eine besondere Kulturlandschaft, die in ihrer Ausprägung schützenswert ist. Durch unterschiedliche Nutzungsformen und Landschaftspflegemaßnahmen wird diese besondere Kulturlandschaft heute gepflegt und erhalten.

 

Im Rahmen der Gebietsbetreuung im Naturpark Frankenwald und in Zusammenarbeit mit der Ökologischen Bildungsstätte Oberfranken - Naturschutzzentrum Wasserschloß Mitwitz e. V. ist das Landschaftspflegebuch

Landschaft, die schmeckt! Vielfalt für Natur und Gaumen im Naturpark Frankenwald

entstanden.

 

Das Buch verdeutlicht den Zusammenhang zwischen Landschaftspflege und Erhalt der Kulturlandschaft und steigert dadurch Verständnis und Akzeptanz für Maßnahmen der Landschaftspflege und damit des Naturschutzes im Naturpark Frankenwald.

 

Für die praktische Umsetzung konnten zahlreiche Gastronomen und Kräuterpädagoginnen gewonnen werden, die mit ihren leckeren Rezepten Lust machen, mit regionalen Produkten aus der Landschaftspflege zu kochen. Das Buch ist in 4 Landschaftsräume untergliedert, die im Naturpark Frankenwald landschaftspflegerisch gepflegt werden: Streuobstwiesen, extensive Teiche, Hecken sowie extensive Wiesen und Weiden. Auch die Rezepte sind passend zu den Produkten aus diesen Landschaftsräumen gegliedert.

 

Nachdem die 2016 erschienene Erstauflage innerhalb von wenigen Monaten vergriffen war, ist nun die zweite Auflage zum Verkaufspreis von 9,00 € bei folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

Geschäftsstelle des Naturparks Frankenwald im Landratsamt Kronach

Frankenwald Tourismus Service Center, Kronach

Tourismushaus Oberes Rodachtal, Steinwiesen

Tourismuszentrum Steinbach am Wald

Schiefermuseum Ludwigsstadt

Tourist-Information Bad Steben

Tourist-Information Selbitztal-Döbraberg, Naila

Fremdenverkehrsamt im Rathaus Stadtsteinach

Fremdenverkehrsamt im Rathaus Wirsberg

14.03.2018 (OM)

» zurück zur Übersicht