Floßfahrt auf der wilden Rodach im Landkreis Kronach - ein Spass und Erlebnis für die ganze Familie Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Blick über die belebten Schwimmbecken des Erlebnisbades Crana Mare mit der Festung Rosenberg im Hintergrund Nachtaufnahme des Kronacher Rathauses bei Kronach leuchtet mit einem kugelförmigen Lichtzelt und feiernden Menschen Blick auf die Stadt und Festung vom Landesgartenschau-Park aus, mit Sandstein-Skulpturen im Vordergrund Kronach leuchtet mit Stadtpfarrkirche und Pfarrzentrum auf dem Melchior-Otto-Platz in der Oberen Stadt (Reinhard Feldrapp) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Kronach leuchtet - Bildrechte: Klaus Metzler - Kronach Creativ Kronach leuchtet - Bildrechte: Sven Jakob Kronach leuchtet - Bildrechte: Klaus Metzler - Kronach Creativ Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Das historische Stadtspektakel in der Oberen Stadt Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Dorfmuseum Flößer-Stub‘n

Die Friesener Flößer-Stub\'n Friesener Flößer-Stub\'n - Flößen in alter Zeit Friesener Flößer-Stub\'n - Frankenwald-Floß Nahaufnahme

Über das harte Leben der Frankenwald-Flößer

Hier, im ältesten und frisch renovierten  Schulhaus des Stadtteiles Friesen aus dem 17. Jahrhundert, kann man sich auf eine interessante Zeitreise in die Vergangenheit begeben. Auf ca. 170 qm sind in 9 Räumen eine Fülle von Gerätschaften der Handwerker in früherer Zeit zu sehen.

Ergänzt wird die vielseitige Sammlung durch zahlreiche historische landwirtschaftliche Geräte und einer Webstube mit altbewährten Webstuhl. Das Kernstück des Dorfmuseums ist jedoch die reich ausgestatte „Flößer-Stub‘n“. Hier befinden sich mehrere originalgetreue Nachbauten alter Sägewerke, Modelle von der Frankenwald-Kuppel bis zum großen Mainfloß mit Flößerhütte, sowie den Reiseutensilien der Flößer und deren Handwerkszeug. Anhand zahlreicher Bilder, Ansichten und Dokumente werden sowohl die Arbeit der Flößer wie auch das dörfliche Leben der damaligen Zeit und die zeitbedingten Veränderung eines Flößerdorfes wie Friesen nachvollziehbar.

Öffnungszeiten:

April bis Ende Oktober:
jeden 1. und 3. Sonntag im Monat von 14 – 16 Uhr

Auf Wunsch auch jederzeit nach Verabredung

Kontaktinformationen:

Alfons Geiger
Friesen 8
96317 Kronach

09261 1395

» zurück