Floßfahrt auf der wilden Rodach im Landkreis Kronach - ein Spass und Erlebnis für die ganze Familie Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach (Achim Bühler - Concept Visuell) Blick über die belebten Schwimmbecken des Erlebnisbades Crana Mare mit der Festung Rosenberg im Hintergrund Nachtaufnahme des Kronacher Rathauses bei Kronach leuchtet mit einem kugelförmigen Lichtzelt und feiernden Menschen Blick auf die Stadt und Festung vom Landesgartenschau-Park aus, mit Sandstein-Skulpturen im Vordergrund Kronach leuchtet mit Stadtpfarrkirche und Pfarrzentrum auf dem Melchior-Otto-Platz in der Oberen Stadt (Reinhard Feldrapp) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Kronach leuchtet - Bildrechte: Klaus Metzler - Kronach Creativ Kronach leuchtet - Bildrechte: Sven Jakob Kronach leuchtet - Bildrechte: Klaus Metzler - Kronach Creativ Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Das historische Stadtspektakel in der Oberen Stadt Stilvolle Nachaufnahme mit kunstvoll beleuchteter Statue der Mutter Maria mit dem Jesuskind aus der Fränkische Galerie auf der Festung Rosenberg in Kronach
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Atelier der Steinmetze

Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg in Kronach. Fotograf: Achim Bühler Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg in Kronach. Fotograf: Achim Bühler

Museumspädagogische Angebote in der Festungsbauhütte

Er ist einer der ältesten Berufe der Menschheit. Seit der Antike bewahren die Steinmetze das Wissen um die kunstvolle Bearbeitung des Steins und die Errichtung von Steinbauten. Organisiert in Bruderschaften reisten sie im Mittelalter durch Europa und erschufen Dome, Burgen und Festungen. Vor Ort lebten und arbeiteten sie gemeinsam mit den anderen Handwerkern in Bauhütten. Ihr Wissen schützten die Steinmetze durch ihr Brauchtum vor Fremden, ihre Arbeiten versahen sie mit ihren Zeichen – den Steinmetzzeichen.

Auch in Kronach, wo seit dem 16. Jahrhundert am Bau einer Festung gearbeitet wurde, bestand eine Festungsbauhütte. Welcher Techniken bedienten sich die Steinmetze und was ist ein Steinmetzzeichen? Lernen Sie mehr und entwerfen Sie sich ihr eigenes Steinmetzzeichen.

Öffnungszeiten:

Tipp: nicht nur für Kinder interessant, sondern auch für Erwachsene!

Buchbar: ganzjährig für Gruppen nach Anmeldung

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: 4,00 € pro Person, Mindestbetrag 80,00 €

 

Kontaktinformationen:

Festung Rosenberg
Festung 1
96317 Kronach

09261 60410
09261 604118

» zurück