Die Feste Rosenberg von der hinteren Seite mit dem inneren Wallgraben im Vordergrund Luftaufnahme von der Festung Rosenberg von ihrer Nordseite mit der Stadt Kronach im Hintergrund Der Weg hinauf zur Festung Rosenberg mit dem großen Eingangstor und dem Wappen mit 2 Löwen darüber Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Die rekonstruierte Heunischenburg, eine Steinwallanlage aus der Bronzezeit, mit einem hölzernen Wehrgang Drei steinerne Kroniche Housnküh sitzen auf der der Stadtmauer und erinnern an die Kronacher Stadtgeschichte Acht Kronacher Frauen in historischen Kleidern stehen auf dem Marienplatz und diskutieren lautstark Die Kronacher Viertelmeister stoßen in historischer Tracht gemeinsam mit Bierkrügen an Der Kronacher Hexenturm und ein Stück des Wehrgangs an der Stadtmauer Lucas Cranach-Stadt Kronach - Museumspädagogik auf der Festung Rosenberg (Achim Bühler) Der Frauenbrunnen, vom Kronacher Bildhauer Heinrich Schreiber geschaffen als Homage an die tapferen Kronacher Frauen Die katholische Stadtpfarrkirche von Kronach mit dem beeindruckenden Johannes-Portal Kronach im Frankenwald - Lucas-Cranach-Weg mit mobilen Audioguide (Barbara Herbst) Das historische Stadtspektakel in der Oberen Stadt
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Freizeit- & Ausflugstipps

Miederprächtig

Miederprächtig Trachtenschätze des Frankenwaldes

» Detailansicht


Flößermuseum Neuses

Dorfmuseum Neuses - Technik aus vergangenen Zeiten

Das Dorfmuseum präsentiert die Geschichte der Flößer und Technik aus alter Zeit

Außer den Exponaten unserer Vorfahren sprechen wir auch viele Berufe an, z. B. aus dem Bereich Metall und Elektrik – was vor allem für Schulklassen sehr interessant ist. Und natürlich die Geschichte der Frankenwald-Flößer...

» Detailansicht


Pfarrkirche St. Georg Friesen

Pfarrkirche St. Georg Friesen

Gotische Fresken aus dem 15. Jahrhundert

Die Pfarrkirche "St. Georg" Friesen ist eine gelungene Symbiose zwischen Neuem und Altem. Mit einer Bildfläche von 100 qm findet man in ihr eine der größten Freskenfreilegungen im deutschen Raum.

» Detailansicht


» zurück