Der Marktplatz mit dem Kronacher Rathaus mit seinen markanten 5 Spitzdächern, von schönen Bäumen eingewachsen Das historische Rathaus von Kronach mit den Treppen zum Eingangsportal und dem auf die Wand gemalten Stadtwappen Das modern und elegant eingerichtete Trauzimmer mit dem Glastisch des Standesbeamten und Stühlen für Brautpaar und Gäste
Schriftgröße vergrößern Schriftgröße verkleinern

Dienstbetrieb in den Rathäusern

Ab Mittwoch, 24. Juni 2020, öffnen diejenigen Rathäuser, bei denen die baulichen Gegebenheiten entsprechende Hygienekonzepte und Abstände möglich machen, wieder regulär ihre Pforten.

 

So können ab dann die Rathäuser in Kronach, Pressig, Marktrodach und Teuschnitz sowie die Verwaltung der Stadtwerke Kronach wieder ohne Voranmeldung zu den vor der Corona-Pandemie üblichen Geschäftszeiten aufgesucht werden. In den Gebäuden besteht allerdings weiterhin Maskenpflicht und ein entsprechendes Abstandsgebot.

 

Bei der Gemeinde Stockheim ist die Anmeldung über die Türsprechanlage vor Ort möglich. In allen anderen Rathäusern des Landkreises können erforderliche Behördengänge weiterhin vollumfänglich nach telefonischer Voranmeldung erfolgen.

23.06.2020 (OM)

» zurück zur Übersicht